Bedeutung Wertschöpfung
Was bedeutet Wertschöpfung? Hier finden Sie 14 Bedeutungen des Wortes Wertschöpfung. Sie können auch eine Definition von Wertschöpfung selbst hinzufügen.

1

1   0

Wertschöpfung


Bruttowertschöpfungdie Summe der in einem bestimmten Zeitraum in den einzelnen Wirtschaftsbereichen der Volkswirtschaft hergestellten Güter und Leistungen. In der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnun [..]
Quelle: bpb.de

2

1   0

Wertschöpfung


Dieser Begriff aus der Wirtschaftswelt wird verwendet, wenn es um Gewinne geht. Dazu ein Beispiel: Nehmen wir an, jemand bestellt bei einem Schreiner einen Schrank. Der Schreiner berechnet, wie viel e [..]
Quelle: bpb.de

3

0   0

Wertschöpfung


(added value) Sammelbegriff für den Wertzuwachs die sich durch die Veredelung eines Rohstoffes ergibt. Die Veredelung kommt durch Verarbeitung, Anreicherung, Zusammenbau, Transport oder eine sonstige [..]
Quelle: elektroniknet.de

4

0   0

Wertschöpfung


In einer Wirtschaftsform, die auf Geldverkehr aufgebaut ist, dient die Wertschöpfung als treibende Kraft. Ziel ist es aus vorhandenen Gütern, Waren mit einem höheren Nutzwert zu produzi [..]
Quelle: exika.de

5

0   0

Wertschöpfung


Die Wertschöpfung eines Unternehmens setzt sich zusammen aus dem gesamten Umsatz des Unternehmens abzüglich der eingekauften Güter und Dienstleistungen. Wertschöpfung = Leistung (W [..]
Quelle: aspect-online.de

6

0   0

Wertschöpfung


Gradmesser für die Erbringung eigener Leistung
Quelle: logistik-lexikon.de

7

0   0

Wertschöpfung


Dieser Begriff bezeichnet den Wert der Waren und Dienstleistungen, die innerhalb einer Branche und eines gewissen Zeitraums (in der Regel ein Jahr) produziert wurden, wobei Vorarbeiten aus anderen Branchen zu Hilfe genommen wurden.
Quelle: existenzgruender.de

8

0   0

Wertschöpfung


Unter der Wertschöpfung versteht man im Allgemeinen den Wertbildungsprozess im Unternehmen auf der Grundlage des Zusammenwirkens verschiedener Produktionsfaktoren. Dies bedeutet beispielsweise be [..]
Quelle: gruenderlexikon.de

9

0   0

Wertschöpfung


Als Wertschöpfung werden all diejenigen Aktivitäten bezeichnet, durch die ein materielles oder immaterielles Gut so verändert wird, dass der Kunde dem Gut nach der Aktivität einen [..]
Quelle: haushaltssteuerung.de

10

0   0

Wertschöpfung


Bezeichnet die Summe der im Unternehmen innerhalb eines bestimmten Zeitraums erzeugten Güter und Leistungen als Differenz zwischen diesen Leistungen und der dazu eingesetzten Vorleistung (z. B. bezogene Lieferungen).
Quelle: refa-lexikon.de

11

0   0

Wertschöpfung


Wertschöpfung ist in einer Geldwirtschaft das Ziel produktiver Tätigkeit. Diese transformiert vorhandene Güter in Güter mit höherem Geldwert.
Quelle: de.wikipedia.org

12

0   0

Wertschöpfung


Als Wertschöpfung bezeichnet man in der Ethik, einem Teilbereich der Philosophie, den Prozess und das Ergebnis der Realisierung von ideellen Werten. Mit dem Aufkommen der Wertphilosophie unter ihren [..]
Quelle: de.wikipedia.org

13

0   0

Wertschöpfung


Wertschöpfung steht für:
Quelle: de.wikipedia.org

14

0   0

Wertschöpfung


Im wirtschaftlichen Sinn: Mehrwert, den ein Unternehmen erarbeitet. Im betriebswirtschaftlichen Sinn: Beitrag, den jedes einzelne Unternehmen im Inland zum Volkseinkommen beisteuert.
Quelle: verlag-fuchs.ch


Bedeutung von Wertschöpfung hinzufügen.
Wortanzahl
Name:
E-mail: (* optional)

<< Werksvoreinstellung Wertsteigerung >>

Bedeutung-von-woertern.com ist ein Wörterbuch geschrieben von Menschen wie du und ich.
Bitte hilf mit und füge ein Wort hinzu. Jede Art von Wörtern ist herzlich willkommen!

Bedeutung hinzufügen