uni-leipzig.de

Website:https://www.uni-leipzig.de
Upvotes empfangen7
Downvotes empfangen5
Karma:1 (upvotes-downvotes)



0 verdiente Abzeichen

Keine Abzeichen gefunden.



Bedeutungen (146)

1

1   0

determinativkompositum


K., in dem die erste UK (das Determinans) der zweiten UK (dem Determinatum) morphologisch und semantisch untergeordnet ist (Hochhaus, steingrau, Fünftagewoche); d. h. die erste UK spezifiziert die Bedeutung der zweiten
Quelle: uni-leipzig.de

2

1   2

minimalpaare


Paare von Wörtern wie schlau und blau, die eine unterschiedliche Bedeutung haben und sich in genau einem Laut an derselben Stelle unterscheiden; Minimalpaare werden benutzt, um die Phoneme einer Sprache zu ermitteln, da die betreffenden Laute immer Realisierungen verschiedener Phoneme sind
Quelle: uni-leipzig.de

3

1   0

unikales morphem


ein lexikalisches Morphem, das nur in Kombination mit einem anderen Morphem auftritt und allein keine Bedeutung mehr hat (z. B. Him in Himbeere, gess in vergessen)
Quelle: uni-leipzig.de

4

1   0

satzart


Klasse von Sätzen mit bestimmten formalen Eigenschaften (vor allem Verbstellung) und bestimmtem Verwendungspotential (Aussage-, Frage-, Aufforderungssatz)
Quelle: uni-leipzig.de

5

1   0

simplex


(Pl.: Simplizia) einmorphemisches Wort
Quelle: uni-leipzig.de

6

1   0

wortbildung


Bildung von Wörtern aus vorhandenen sprachlichen Elementen durch Komposition, Derivation, Konversion und Reduktion (selten durch Kontamination und Reduplikation)
Quelle: uni-leipzig.de

7

1   1

zirkumfix


Affixkombination aus Präfix und Suffix; fungiert in der kombinatorischen Derivation als eine diskontinuierliche UK (Ge- ... -e bei Gerede, un- ... -lich bei unwiederbringlich)
Quelle: uni-leipzig.de

8

0   0

akzent


Hervorhebung durch Intensivierung der Muskelaktivitäten bei der Artikulation, die unter anderem zu einer Steigerung der Lautstärke und zu einem Anstieg der Tonhöhe führt
Quelle: uni-leipzig.de

9

0   0

akzeptabilität


die Annehmbarkeit sprachlicher Erscheinungen (Wortbildungsprodukte, Wortformen, Äußerungen, Texte) auf der Ebene der Performanz (als graduell abgestufte Einstellung kompetenter Sprecher)
Quelle: uni-leipzig.de

10

0   0

allomorphe


unterschiedliche Formen, in denen ein Morphem auftreten kann, z. B. haus und häus in Haus, Haustür und in Häuser, Häuschen, häuslich; et und t in redet und lacht; seh und sieh in sehen, du siehst
Quelle: uni-leipzig.de


Um alle 146 Bedeutungen zu sehen, bitte einloggen