geschi.de

Upvotes empfangen1
Downvotes empfangen1
Karma:1 (upvotes-downvotes)



0 verdiente Abzeichen

Keine Abzeichen gefunden.



Bedeutungen (51)

1

1   0

12 artikel


Die 12 Artikel waren ein Forderungskatalog zur Zeit des Bauernkrieges an die Landesherren. Sie wurden von Sebastian Lotzer im März/ Februar 1524 verfasst.
Quelle: geschi.de

2

0   0

auschwitz


Auschwitz war ein Lager in Polen, in welches Juden aus ganz Europa zur Zeit der NS- Regierung, gebracht wurden, um sie dort in diesem sogenannten Vernichtungslager systematisch zu ermorden.
Quelle: geschi.de

3

0   0

autonomie


Autonomie bedeutet Unabhängigkeit.
Quelle: geschi.de

4

0   0

balkan


Der Balkan ist ein Gebirge in Bulgarien.
Quelle: geschi.de

5

0   0

bann


Mit dem sogenannten (Kirchen-) Bann, wurden in Europa von der Kirche Menschen, die der Kirche nicht passten verbannt und somit faktisch vogelfrei.
Quelle: geschi.de

6

0   0

antiklerikalismus


Der Antiklerikalismus richtet sich gegen die Verwaltung der Kirche und gegen Geistliche. 
Quelle: geschi.de

7

0   0

arier


Die Arier sind eine von den Nationalsozialisten geschaffenes Menschenbild. So ist das perfekte Bild eines Ariers ein großer, starker, muskulöser, blonder Mann mit blauen Augen. Diese Ideologie grenzte aber gleichzeitig auch diejenigen aus die diesem Bild nicht entsprachen, wie zum Beispiel slawische Völker.
Quelle: geschi.de

8

0   0

asowsches meer


Das Asowsches Meer liegt ein wenig östlich vom Schwarzen Meer und ist ein Seitenbecken des selbigen.
Quelle: geschi.de

9

0   0

adel


Unter Adel sind die Leute zu verstehen, die von Geburt an dieses Privileg besitzen. Ab dem 14. Jahrhundert wurde der Adel auch durch den kaiserlichen Adelsbrief verliehen. Es gab den hohen Adel, welcher aus Landesfürsten und den späteren Standesherren bestand. Des weiteren gab es den niederen Adel, der sich aus Rittern zusammen setze, die sich du [..]
Quelle: geschi.de

10

0   0

allmende


Die Allmende ist der Dorfbesitz, welcher Wald, Wiesen und Wasser umfasst. Dies beinhaltete das Recht zu jagen, Vieh weiden zu lassen und zu fischen.
Quelle: geschi.de


Um alle 51 Bedeutungen zu sehen, bitte einloggen