Bedeutung Zinsschein
Was bedeutet Zinsschein? Hier finden Sie 6 Bedeutungen des Wortes Zinsschein. Sie können auch eine Definition von Zinsschein selbst hinzufügen.

1

0   0

Zinsschein


→ Kupon
Quelle: deifin.de

2

0   0

Zinsschein


Zinsschein Begriffserklärung Zinsschein Der Ertragsschein, der den Inhaber zum Empfang der jährlichen Ausschüttung berechtigt, wird auch Zinsschein oder Kupon (Coupon) genannt. Der Zinsschein (Kupon) ist ein festverzinslichen Wertpapieren beigefügter Quittungsvordruck, gegen den am Zinstermin der fällige Zinsbetrag geza [..]
Quelle: anleger-lexikon.de

3

0   0

Zinsschein


Bei festverzinslichen Wertpapieren wird durch die Einreichung des Zinsscheines bei einer Bank der Betrag des Zinses ausgezahlt.
Quelle: finanzen.sueddeutsche.de

4

0   0

Zinsschein


Bei festverzinslichen Wertpapieren wird durch die Einreichung des Zinsscheines bei einer Bank der Betrag des Zinses ausgezahlt.
Quelle: onvista.de

5

0   0

Zinsschein


Der den effektiven Anleihestücken beigegebene Schein zur Einlösung der Zinsen am jeweiligen Fälligkeitstag.
Quelle: freefall.de

6

0   0

Zinsschein


Ein Kupon ([ku'pɔ̃], auch Coupon, von französ. couper „schneiden; ausschneiden“) ist der Abschnitt eines Wertpapieres, der gewöhnlich zur Einlösung eines Gewinnanteils („Dividendenschein“ [..]
Quelle: de.wikipedia.org


Bedeutung von Zinsschein hinzufügen.
Wortanzahl
Name:
E-mail: (* optional)

<< Zulassungsstelle Zinsstrukturkurve >>

Bedeutung-von-woertern.com ist ein Wörterbuch geschrieben von Menschen wie du und ich.
Bitte hilf mit und füge ein Wort hinzu. Jede Art von Wörtern ist herzlich willkommen!

Bedeutung hinzufügen