Bedeutung Inflation
Was bedeutet Inflation? Hier finden Sie 50 Bedeutungen des Wortes Inflation. Sie können auch eine Definition von Inflation selbst hinzufügen.

1

0   0

Inflation


In·fla·ti·on, In·fla·ti·o·nen | , | , | [1] ''Volkswirtschaft'' Ausweitung der Geldmenge, welches unter anderem einen Anstieg des Preisniveaus verursacht | [2] ''Zeitabschnitt'' Periode [..]
Quelle: de.wiktionary.org

2

0   0

Inflation


in·fla·tion, in·fla·tions | , | , | [1] Wirtschaft Anstieg des Preisniveaus | lateinisch , Ausweitung, Vorgangsnomen von Partizip 2 inflatus, ausgeweitet, ausgedehnt, vom Verb inflare, ausw [..]
Quelle: de.wiktionary.org

3

0   0

Inflation


ist die Erhöhung des nominalen Wertes einer Geldeinheit. Eine geringfügige I. ist ein Kennzeichen fast aller Zeiten der Geldwirtschaft. In der I. im -> Deutschen Reich nach dem Ersten Weltkrieg ist [..]
Quelle: koeblergerhard.de

4

0   0

Inflation


(inflation) (von inflatare, aufblasen) Allgemeiner Preisanstieg als Folge einer Ausdehnung der Geldmenge, die nicht dem Wirtschaftswachstum entspricht. Sie wird leicht zur Spirale, weil höhere Preise [..]
Quelle: elektroniknet.de

5

0   0

Inflation


Anstieg des allgemeinen Preisniveaus über einen längeren Zeitraum, womit die Kaufkraft der Währung des Landes/Währungsraums sinkt.
Quelle: oenb.at

6

0   0

Inflation


Ein Prozess anhaltender allgemeiner Preissteigerung, gemessen an einem bestimmten Preisindex, z.B. Lebenshaltungskosten, Bruttosozialprodukt usw. Nach der Höhe der Preissteigerung unterscheidet m [..]
Quelle: reppa.de

7

0   0

Inflation


Inflation: Teuerung und unverhältnismäßige Vermehrung der umlaufenden Zahlungsmittel gegenüber dem Güter- und Dienstleistungsangebot; positiv für [..]
Quelle: aeiou.at

8

0   0

Inflation


Den dauerhaften Anstieg des Preisniveaus bezeichnet man als Inflation. Mit steigenden Preisen und einer unveränderten Geldmenge verliert das Geld zwangsläufig an Wert, so dass man bei Inflat [..]
Quelle: exika.de

9

0   0

Inflation


1.) Teuerung der Lebensbedürfnisse, ablesbar am Anstieg des allgemeinen Preisindex (der Teuerungsziffer) durch einen bestimmten Zeitraum (z. B. durch 1 Jahr).
Quelle: deifin.de

10

0   0

Inflation


Unter Inflation versteht man den stetigen Anstieg des Preisniveaus bzw. die anhaltende Abnahme des Geldwertes. Als Indikator wird meist der Preisindex für die Lebenshaltung herangezogen. Bei der [..]
Quelle: aspect-online.de

11

0   0

Inflation


Geldentwertung (Sinken des Geldwertes), die sich durch ständiges Steigen des Preisniveaus für Endprodukte (Konsumgüter, Investitionsgüter) ausdrückt. Nach [..]
Quelle: boersenlexikon.faz.net

12

0   0

Inflation


Inflation Begriffserklärung Inflation Die Erhöhung des allgemeinen Preisniveaus und die damit verbundene Entwertung des Geldes innerhalb eines bestimmten Zeitraums bezeichnet man als Inflation. Die Erhöhung der Geldmenge wird als langfristige Ursache angesehen. Über das Zinsniveau ist es den entsprechenden Zentralbanken m&ou [..]
Quelle: anleger-lexikon.de

13

0   0

Inflation


Inflation ist eine Preisentwicklung, bei der das allgemeine Preisnievau über einen längeren Zeithorizont kontinuierlich steigt. Damit findet eine fortschreitende Geldentwertung statt. Siehe auch: Preisstabilität Gegenteil: Deflation
Quelle: finanzen.sueddeutsche.de

14

0   0

Inflation


[lat.] I. bezeichnet eine wirtschaftliche Situation, in der ein Missverhältnis zwischen der volkswirtschaftlich vorhandenen Geldmenge (Überangebot) und dem Angebot an Waren und Dienstleistungen herr [..]
Quelle: bpb.de

15

0   0

Inflation


anhaltender Prozess der Geldentwertung, der sich durch allgemeine Preiserhöhungen bemerkbar macht. Mit einer Geldeinheit kann dann ständig weniger gekauft werden, d.h., die Kaufkraft des Geldes verm [..]
Quelle: bpb.de

16

0   0

Inflation


Eine Inflation gibt es dann, wenn in einem Staat insgesamt mehr Geld vorhanden ist, als es Waren und Güter gibt. Wie kann es dazu kommen? Wenn zum Beispiel die oberste Bank in einem Staat, die Zentra [..]
Quelle: bpb.de

17

0   0

Inflation


Teuerungsrate der Währung innerhalb eines bestimmten Beobachtungszeitraums; gibt den Kaufkraftverlust an. Gegenteil: Deflation
Quelle: onvista.de

18

0   0

Inflation


Geldentwertung
Quelle: quality.de

19

0   0

Inflation


Inflationsrate Institutionelle Kongruenz Investitionen
Quelle: lexikon-finanzpolitik.de

20

0   0

Inflation


Unter Inflation versteht man eine über einen längeren Zeitraum zu beobachtende Zunahme des allgemeinen Preisniveaus. Dabei genügt nicht das Steigen einzelner Preise; vielmehr müssen die Preise im Durchschnitt unter Berücksichtigung der Bedeutung der Güter steigen. Da Inflation als gesamtwirtschaftliches Übel betra [..]
Quelle: lexikon-finanzpolitik.de

21

0   0

Inflation


Inflationsrate Die Inflationsrate beschreibt die prozentuale Zunahme des allgemeinen Preisniveaus und dient somit als Messindikator für die Inflation. In Deutschland wird vom Statistischen Bundesamt seit 2003 ein Verbraucherpreisindex (VPI) nach dem Laspeyres-Schema errechnet. In diesen fließen gemäß eines Wägungsschemas [..]
Quelle: lexikon-finanzpolitik.de

22

0   0

Inflation


Inflationsrate Institutionelle Kongruenz Institutionelle Kongruenz liegt vor, wenn sich Steuerzahler, Entscheidungsträger und Nutznießer auf einer institutionellen Ebene befinden. Dadurch wird erreicht, dass die Abstimmenden zwischen allen Kosten und dem gesamten Nutzen abwägen können, ohne dass Verzerrungen die Entscheidung be [..]
Quelle: lexikon-finanzpolitik.de

23

0   0

Inflation


Inflationsrate Institutionelle Kongruenz Investitionen Hierunter wird die Anlage von Kapital verstanden, die in der Volkswirtschaftslehre häufig durch Sparen ermöglicht wird. Dabei ist nicht primär die Erhöhung des Kapitalstocks, sondern vor allem dessen Erhalt angestrebt. Im Vergleich zu einer Spekulation ist eine Investition s [..]
Quelle: lexikon-finanzpolitik.de

24

0   0

Inflation


  (»Aufblähung«, von lat. in »hinein« und flare »blasen«): Geldentwertung bzw. Kaufkraftschwund des Geldes durch eine Vergrößerung der in Umlau [..]
Quelle: avenz.de

25

0   0

Inflation


{w1} (f) proc Fin Entwertung des Geldes durch Zunahme der in Umlauf befindlichen Geldmenge. Inflation entsteht im Kapitalismus und Manipulismus notwendig infolge des Versuches der Kapitalisten und des manipulistischen Managements, die Profitrate durch Preiserhöhungen zu steigern, und den Versuch der lohnabhängig Beschäftigten, ihren [..]
Quelle: etymos.de

26

0   0

Inflation


Inflationistische Urknallmodelle postulieren eine Phase extrem schneller Expansion in der Zeit 1E-30 Sekunden nach dem Urknall. Sie zielen auf ein Weltall mit kritischer Dichte und erklären die Flach [..]
Quelle: lexikon.astronomie.info

27

0   0

Inflation


Jede weitere, von der Währungsbank eines autonomen Staates hergestellte und in Umlauf gebrachte Geldmenge. Eigentlich ist die Inflation die Vermehrung von Geld und bewirkt ein Ansteigen der Verbraucherpreise und eine Verminderung der Kaufkraft. Inflationen können, je nachdem wie schnell und wieviel neues Geld eine Währungshoheit in Umlauf bringt [..]
Quelle: thectr.com

28

0   0

Inflation


Als Inflation bezeichnet man den Anstieg des Preisniveaus für Güter. Da in einer Volkswirtschaft eine sehr große Anzahl an Gütern gehandelt wird, ist eine präzise Berechnung [..]
Quelle: haushaltssteuerung.de

29

0   0

Inflation


Mit Inflation ist die langsame Entwertung des Geld-Vermögens gemeint. Der Wert eines Sparbuchs richtet sich nicht nach der Höhe der darin gedruckten Zahlen. Er richtet sich einzig danach, was man mit diesem Geld kaufen kann.   Nehmen wir an, zwei Brüder haben je 100 Euro geschenkt bekommen. Der eine bringt die 100 Euro aufs Sparbuch und bekomm [..]
Quelle: finanzen-lexikon.de

30

0   0

Inflation


Average score: 0 (total votes: 135)Ständige Geldentwertung bzw. eine Preisniveausteigerung.
Quelle: boerse.fibel.info

31

0   0

Inflation


Übermäßiger Anstieg des allgemeinen Preisniveaus, der durch einen Überhang der kaufkräftigen Nachfrage nach Güteren und Dienstleistungen über das gesamte Angebot he [..]
Quelle: investmentfonds.de

32

0   0

Inflation


Der Begriff Inflation stammt aus der Wirtschaft und bedeutet ein ständiges ansteigen des Preisniveaus. Das Verhältnis von Geld zu Ware ändert sich zum Schlechten für Geld, d.h. je länger ein Zeitraum vergangen ist umso mehr muss man an Geld für eine Ware bezahlen. Inflation dadurch auch als Begriff für den Wertverlust von Geld genommen. Es i [..]
Quelle: finanzinform.de

33

0   0

Inflation


Inflation ..... kommt noch Inflation widerspiegelt Scheidegeld, also gedruckte Banknoten, die einem Warenkorb gegenübergestellt werden Auf der Stufe des Giralgeldes spielt der Warenkorb eine unte [..]
Quelle: hyperkommunikation.ch

34

0   0

Inflation


Inflation bezeichnet die Preissteigerung mit Verfall des Geldwerts. Dazu kommt es, wenn die Geldmenge das Bruttoinlandsprodukt übersteigt. Die Geldmenge oder die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes erhöht sich häufig dann, wenn die Nachfrage größer ist als das Angebot. Die statistische Inflationsrate betrug in Deutschland zwischen 1965 und 2005 d [..]
Quelle: ihre-vorsorge.de

35

0   0

Inflation


L'inflation est la perte du pouvoir d'achat de la monnaie. Elle provoque la hausse du niveau général des prix, mais elle doit être distinguée de l'augmentation du coût de la vie. La perte de valeur des unités de monnaie est un phénomène qui frappe l'économie nationale dans son ensemble, s [..]
Quelle: socialinfo.ch

36

0   0

Inflation


In der Volkswirtschaft ist die Inflation ein anhaltender Anstieg des Preisniveaus von Waren und Dienstleistungen über einen bestimmten Zeitraum. Wenn das Preisniveau steigt, kauft jede Währungseinheit weniger Waren und Dienstleistungen. Dementsprechend spiegelt die Inflation eine Abnahme der Kaufkraft pro Geldeinheit wider - einen Verlust des realen Werts in der Umtausch- und Rechnungseinheit der Volkswirtschaft. Ein Maß für die Preisinflation ist die Inflationsrate, die annualisierte prozentuale Veränderung eines allgemeinen Preisindex, üblicherweise des Verbraucherpreisindex, im Zeitablauf. Das Gegenteil von Inflation ist Deflation, die sogenannte negative Inflationsrate.
sonia - 26. November 2018

37

0   0

Inflation


Als kosmologische Inflation wird eine Phase extrem rascher Expansion des Universums bezeichnet, von der man annimmt, dass sie unmittelbar nach dem Urknall stattgefunden hat. Dieser sehr kurze Zeitabsc [..]
Quelle: de.wikipedia.org

38

0   0

Inflation


Inflation (lat. „Sich-Aufblasen“, „Aufschwellen“) bezeichnet in der Volkswirtschaftslehre eine allgemeine Erhöhung der Güterpreise, gleichbedeutend mit einer Minderung der Kaufkraft des Geld [..]
Quelle: de.wikipedia.org

39

0   0

Inflation


Bezeichnung für eine Inflation, bei der die Preise rasend schnell steigen (Inflationsraten über 20 Prozent) und sich ins Gigantische zur Hyperinflation ausweiten können. Die Situationen in Deutschl [..]
Quelle: handelsblatt.com

40

0   0

Inflation


Form der Inflation, bei der die Steigerung des allgemeinen Preisniveaus für jeden erkennbar ist.
Quelle: handelsblatt.com

41

0   0

Inflation


Bezeichnung für eine Inflation, bei der die Preise langsam, nahezu unmerklich steigen. Meist wird von schleichender Inflation bei relativ geringen jährlichen Preissteigerungsraten von unter 5 Prozen [..]
Quelle: handelsblatt.com

42

0   0

Inflation


oder auch beschleunigte Inflation findet man bei Inflationsraten die nach allgemeiner Auffassung zwischen 10 und 20 Prozent liegen. Manchmal wird die Untergrenze auch bei 5 Prozent gesehen.
Quelle: handelsblatt.com

43

0   0

Inflation


Inflation bezeichnet einen über mehrere Perioden anhaltenden Anstieg des Preisniveaus. Wenn die Preise einzelner Güter steigen, ist dies noch keine Inflation. Kennzeichnend für Inflation ist vielmehr, dass das Geld generell und über einen längeren Zeitraum an Kaufkraft verliert. Der EZB-Rat hat Preisstabilität als eine jährliche Steigerungsr [..]
Quelle: bundesbank.de

44

0   0

Inflation


Wenn das allgemeine Preisniveau steigt und das Geld an Wert verliert, spricht man von Inflation. In der Schweiz wird die Inflation anhand des Landesindexes der Konsumentenpreise gemessen. Die prozentu [..]
Quelle: snb.ch

45

0   0

Inflation


Ein Prozess allgemeiner Preissteigerungen.
Quelle: verlag-fuchs.ch

46

0   0

Inflation


Gesamtwirtschaftliche PreissteigerungArtenUrsachenRatevgl. Außenwirtschaftstheorie
Quelle: freetutorials.de

47

0   0

Inflation


hausgemachte oder importierte Nachfrage- und Angebots- sowie monetaristische Inflation
Quelle: freetutorials.de

48

0   0

Inflation


verursacht bei Vollbeschäftigung durch Exportüberschuß (Nachfrageinflation) Preiserhöhung von wichtigen importierten Rohstoffen (Angebotsinflation) Zunahme der Geldmenge durch feste Wechselkurse ( [..]
Quelle: freetutorials.de

49

0   0

Inflation


verursacht durch Zunahme der Geldmengenvgl. Inflationsarten
Quelle: freetutorials.de

50

0   0

Inflation


verursacht durch erhöhte Inlandsnachfrage (Nachfrageinflation) Kostensteigerung (Angebotsinflation) Einfluß von Geldwirtschaft und Institutionen, wie z.B. Haushalte, Unternehmen, Tarifvertragspartei [..]
Quelle: freetutorials.de


Bedeutung von Inflation hinzufügen.
Wortanzahl
Name:
E-mail: (* optional)

<< mit Schwert >>

Bedeutung-von-woertern.com ist ein Wörterbuch geschrieben von Menschen wie du und ich.
Bitte hilf mit und füge ein Wort hinzu. Jede Art von Wörtern ist herzlich willkommen!

Bedeutung hinzufügen